Deutschland im Sicherheitsrat – eine Zwischenbilanz

Veranstaltung der DGVN „Deutschlands globale Verantwortung - Zwischenbilanz der Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat“ am 28.08.2019, Foto: Katharina Kohler

Veranstaltung der DGVN „Deutschlands globale Verantwortung – Zwischenbilanz der Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat“ am 28.08.2019, Foto: Katharina Kohler

Seit Anfang des Jahres sitzt Deutschland als nichtständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat. Acht Monate, in denen Deutschland bereits für einen Monat die Präsidentschaft übernahm, sind vorbei. Welche Ziele wurden erreicht? Inwiefern hat Deutschland seine gesteckten Schwerpunktthemen in den Sicherheitsrat einbringen können? Mit welchen Schwierigkeiten war Deutschland in den letzten Monaten konfrontiert? Diesen und weiteren Fragen widmete sich am 28. August 2019 der Diskussionsabend „Deutschlands globale Verantwortung – Zwischenbilanz der Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat“ der Deutschen Gesellschaft der Vereinten Nationen (DGVN) in Zusammenarbeit mit der Global Perspective Initiative. Weiterlesen

Kohle macht krank!

Demonstration am Rande des Braunkohletagebaus Garzweiler, Foto: IPPNW

Health and Climate Justice Konferenz auf dem Klimacamp im Rheinland – ein Bericht ohne Fakten

Warum habe ich mir das nicht viel früher angesehen? Ich komme aus der Gegend, die Tagebaue Garzweiler waren nah und die Kraftwerke von RWE die „Wolkenfabriken“ meiner Kindheit. Mit der arbeitsmedizinischen Exkursion im Studium haben wir dann das Kohlekraftwerk Weisweiler besucht, mit dem Fokus auf die medizinische Versorgung der Mitarbeiter*innen. Danach gefragt, was schon seit den 80ern in den Dörfern rund herum passiert, hat niemand. Ich auch nicht. Weiterlesen

Kein Krieg gegen Iran!

Aktionsberatung des Bundesausschusses Friedensratschlag und der Kooperation für den Frieden „Keein Krieg gegen Iran“ am 17. August 2019 in Frankfurt.

Im Frankfurter Gewerkschaftshaus kamen auf Einladung der beiden überregionalen Friedens-Netzwerke über 50 Aktive zusammen, um sich über die Kriegsgefahr am Persischen Golf und Aktionsmöglichkeiten der Friedensbewegung zu verständigen. Moderiert wurde die Tagung gemeinsam von Wiltrud Rösch-Metzler (Pax Christi und KoFrie) und Willi van Ooyen (Friedens- und Zukunftswerkstatt und Bundesausschuss). Weiterlesen

Blockadeaktion in Büchel

Auflösung der Sitzblockade am Lüzerather Tor,  Foto: Lothar Eberhardt

Am 8. Juli 2019 haben wir – insgesamt 16 friedensbewegte Menschen – das sogenannte „Lüzerather Tor“ des Fliegerhorstes Büchel in der Eifel blockiert, auf dessen Gelände noch 20 Atombomben lagern. Als wir um 8 Uhr an jenem Tor ankamen, wartete dort schon viel Polizei, die, als wir unsere Autos neben der Zufahrtsstraße parkten, sofort vor dem Tor eine Kette bildete. Vor dieser ließen wir uns zwecks Sitzblockade nieder. Weiterlesen